Aus „aktuellem Anlass“ …

Januar 26, 2010 um 2:40 pm | Veröffentlicht in Cape Socks, Opal-Abo | 13 Kommentare

… meine ersten beiden Sockenpaare, die ich in diesem Jahr gestrickt habe:

Capesocks 1/2010

Wolle: Opalabo Mai 2009, Größe 39, 72 Maschen, am Fuß reduziert auf 64 Maschen, Muster: Candy Twist Cable Socks (bei Ravelry)

Die Socken habe ich ja schon im vorangegangenen Beitrag gezeigt, aber weil die Frage nach dem Muster aufkam, gibt’s noch mal ein paar Fotos. Der Zopf ist ganz einfach zu stricken. Ich habe das Muster mal bei Mascha entdeckt. Ihre Sockenfarben gefallen mir wesentlich besser 😉 . Aber der Zopf kommt bei der relativ ruhig gemusterten Abowolle immerhin ganz gut rüber.

Im Unterschied zur Originalanleitung habe ich die Rippen über den Fuß weiter laufen lassen, dafür aber die Maschenzahl auf 64 reduziert. Ich finde, das sieht harmonischer aus, vor allem auf der Seite ohne Zopf.

Zusammen mit ein paar Sommersonnenstrahlen machen sich die Socken nun auf den Weg nach Deutschland. Ich denke, dort wird das verspätete Weihnachtsgeschenk auch jetzt noch seinen Zweck erfüllen, kalt genug ist es ja …

Sockenpaar Nummer zwei bleibt auf jeden Fall hier in Kapstadt, auch wenn ich es jetzt noch nicht tragen kann:

Capesocks 02/2010

Wolle: Marlborough Sounds, gefärbt von Daniela, Größe 39, 64 Maschen, Muster: jede 6. Masche links

Weil’s bei Daniela und Christiane schon fertige Socken zu bewundern gibt, schieb‘ ich nun mein Paar gleich hinterher. So lässt sich gut vergleichen, wie die Wolle bei unterschiedlichen Maschenzahlen mustert. Eines haben aber alle Sockenpaare gemeinsam: die strahlenden Farbtöne!!

Ich verstrick‘ die Flamé-Wolle sehr gerne,  noch dazu, wenn sie soo schön wildert!! Nun hoffe‘ ich mal, dass es bei uns bald (in den Abendstunden) etwas kühler wird, damit ich die Socken auch tragen kann 😉 .

Advertisements

13 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Hallo Cordula!
    Wenn Du es kühler haben willst, hätte ich ein paar Minusgrade auch tagsüber im Angebot. Soll ich sie Dir schicken? Vielleicht treffen wir uns irgendwo in der Mitte des Thermometers… ich hätte nix dagegen. Der Winter geht mir allmählich auf den Geist! 😦
    Der Zopf bei den lila Socken sieht klasse aus und kommt auf der Wolle sehr gut rüber. Die Beschenkte wird sich sicher freuen!

    Liebe Grüße
    Daniela

  2. Hi Cordula,

    wie schön, Deine Marlborough Sounds sind auch fertig!
    Ich find alle 3 Paare wunderschön, die Farben sind wirklich
    einzigartig umgesetzt von Daniela.
    Und meine sind auch schon im Einsatz, hier ist es saukalt und schneit seit heute morgen.
    Das war bei mir übrigens das 2. Paar aus Flamé und ich strick die auch total gerne.

    Liebe Grüße aus dem tiefsten oberbayrischen Winter,
    Christiane

  3. …und meine sind auch bald fertig 🙂
    liebe grüße
    annette

  4. Hach wie schön. Tolle Socken. Die Wilden mußtern ja klasse, echt der Hammer 🙂

    LG
    Iris

  5. huhu…

    die sind wunderschön….das 1.Paar mit dem Zopf, die Wolle passt da wirklich richtig gut und der Zopf macht das ganze total nobel find ich und das 2.Paar mir den schönen Farben die so wildern und strahlen….

    liebe grüße
    Tina

  6. Das sind 2 tolle Paare geworden.
    Der Zopf passt perfekt zu der Wolle, die Idee das Muster weiterlaufen zu lassen ist klasse, rundet ab.
    Und die Marlborough Sounds sind eh eine klasse für sich. Grün-blau ist von Haus aus schon immer schön. Und hier ganz besonders.

    Liebe Grüße
    Gerlinde

  7. Wie immer ein wunderschöner Eintrag mit zwei ganz tollen Sockenpaaren – die obere Farbe ist zwar nicht unbedingt meine, die untere aber umso mehr 😀

    Das Sockenmuster gefällt mir super!

    Viele liebe Grüße!
    Tanja

  8. Hallo Cordula,

    gerade bin ich über Euredike auf Deine Webseite gestoßen.

    Mein Mann und ich waren seit 2004 bereits 4 x in Südafrika und wir wären gerne für immer dageblieben.

    Letztes Jahr habe ich in Hout Bay und in Fishhoek Sockenwolle gekauft. Die war aufgrund des guten Kurses sehr preiswert. Meine im Urlaub gestrickten Kindersocken bin ich dann in Paternoster „losgeworden“, sie gehen nach Southerland. Dort soll es sehr kalt sein im Winter.

    Es grüßt aus Deutschland

  9. Einen schnellen Gruß zwischen zwei IPM-Messetagen. Es ist nahezu wie in alten Zeiten als wir die grüne Ente stehen lassen mussten. Nur, dass ich jeden Tag mit dem Zug nach Hause fahre. Ich hoffe, wir können nach 4 x Essen hin und zurück in einer Woche endlich mal wieder telefonieren, nachdem es ja in diesem Jahr noch nicht geklappt hat.
    Tolle Socken, beim ersten bewundere ich Dich wegen des Zopfes, ich habe mich immer noch nicht dran gewagt, obwohl ich in diesem Jahr bereits das dritte Paar in Arbeit habe. Beim zweiten wegen der super Farbkombination.

    Liebe Grüße

    Therese

  10. Oh, die lila-blauben sind richtig toll (und das mir, wo lila so gar nicht meins ist)! Solche stricke ich auch mal.

    Gruß Sibille

  11. Hach Cordula, da muss ich doch auch noch schnell meinen Senf dazu geben! Mir gefallen die lila Socken ja soooo gut!
    Wunderschön!
    Dann lasse ich mal wieder einen schönen Gruß hier
    herzlichst Barbara

  12. Hallooo,

    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt, die zweiten Socken finde ich soo wunderschön, die lilanen gefallen mir auch sehr 🙂
    Ich habe hier irgendwo auch einen Blog seit heute… komme aber noch nicht so richtig damit zurecht.

    Liebe Grüße aus dem zur Zeit verschneiten Rheinland 🙂

  13. Beide Sockenpaare sind sehr schön. Wobei mir die blau-grünen viel besser gefallen. Die Farben sind einfach toll.

    Lieben Gruß, Anna


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: