Hello again

Oktober 9, 2009 um 9:58 am | Veröffentlicht in Wollmeisen | 8 Kommentare

Elternbesuch und Frühlingsferien in der Schule – eigentlich dachte ich, das passt gut zusammen. Aber ich musste doch feststellen, dass es sehr schwierig für mich ist, allen Wünschen und Ansprüchen gerecht zu werden. Trotzdem habe ich die drei Wochen mit meinen Eltern sehr genossen, auch wenn dabei die Bloggerei arg zu kurz kam – aber alles hat seine Zeit …

Als „Entschädigung“ gibt’s daher heute ein paar mehr Fotos zum Angucken 🙂 .

Elternbesuch und Stricken, das geht immer! Deshalb ist in den vergangenen Wochen so einiges fertig geworden, aber der Reihe nach:

Das „Knotty“-Paar  ist inzwischen komplett. Fingerhandschuhe-Stricken ist wirklich nicht sooo schwierig und macht richtig Spaß. Das einzige, was mich daran stört, ist das Fädenvernähen, was sich beim Sockenstricken im Idealfall ja auf zwei reduzieren lässt 😉 . Bei Handschuhen sind’s dann schon ein paar mehr, und die muss man ja auch schön ordentlich vernähen, weil’s sonst auffällt …

 Das hat mich aber nicht davon abgehalten, mein zweites Handschuhpaar anzuschlagen. Diesmal mit einem Rest einer „Dornröschen“-Wollmeise.

Ich wollte doch den Knotty noch mal in einer ruhigeren Farbkombination sehen, damit der schöne Zopf noch besser zur Geltung kommt.

Und weil schon Fragen aufkamen: Diese Handschuhe sind natürlich nix für das Klima hier bei uns in Kapstadt. Auch wenn’s im Winter morgens häufiger mal mit 10 Grad richtig kalt ist (auch für uns fühlt sich das mittlerweile so an), habe ich noch nie Handschuhe gebraucht. Ich dachte eher daran, die Variationsbreite meiner gestrickten Weihnachtsgeschenke etwas zu erhöhen.

Deshalb hab‘ ich dann zwischendurch auch die „Mitt Envies“ mal ausprobiert. Mit sechsfädiger Wolle, einfachem Zopf, ohne Fingerstrickerei – das geht richtig schnell.

Der Zopf kommt auch hier sicherlich bei sanfteren Farben viel besser ‚raus. Aber meine Auswahl an sechsfädiger Wolle ist sehr begrenzt, ich war schon froh, dass es zumindestens kalte Winterfarben sind.

Fotos von den wolligen Mitbringseln meiner Eltern gibt’s dann im nächsten Beitrag. Das letzte Opalabo kam für ihre Reisplanung leider eine Woche zu spät, ist aber schon fast im Anflug auf Kapstadt, und zwar im Reisegepäck unserer nächsten Besucherfamilie 🙂 .

Aber noch eine kleine Anmerkung zum Thema „Fotos“. Es tut mir leid, dass es hier ein paar Tage lang nur das Photobucket-Logo zu sehen gab. Ich weiß auch nicht, wer mir die ganzen Fotos aus meinem Blog „rausgeguckt“ hat, so dass mein monatlicher Account ausgeschöpft war. Es ist mir ein Rätsel – oder war es nur eine Finte, um mich zu einem kostenpflichtigen Upgrade zu verleiten? Da capesocks ohne Fotos relativ witzlos ist, habe ich mich „ergeben“ und bezahlt, wäre aber für sachdienliche Hinweise in dieser Angelegenheit sehr dankbar.

Advertisements

8 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Hallo,

    also, auch wenn ich hier noch nicht so oft auf Deinem Blog kommentiert habe…..ich hab‘ Dich vermisst!
    Denn ich luscher hier gerne rum :0)
    Aber um so besser ist es zu lesen, das Du eine schöne Zeit hattest und die mit Deinen Eltern genießen konntest!
    Uuuund es gibt viel neues zu bewundern….die Handschuhe sind echt wunderschön!!!

    Ganz liebe Grüße sendet Dir
    Marion

  2. Guten Morgen,
    schön, wieder von Dir zu lesen und trotz Besuch hast Du ja echt viel verstrickt. P. aus Ms. meinte schon, die Finger bei den Handschuhen sind sicherlich fuzzelig zu stricken mit den wenigen Maschen auf den Nadeln. Ich habe bislang nur Fausthandschuhe ausprobiert.
    Schön, dass es Euch gut geht. Jetzt kommt sicherlich morgen der nächste Besuch….Vielleicht bis danach…

    Liebe Grüße an alle Therese

    P.S. <Mein Wollknäul, das angestrickt aus dem Foto herauslugt sieht echt interessant aus mit der Musterung.Du musst den Strumpf bitte mal ganz zeigen. Als Knäuel hätte ich ein anderes Muster erwartet.

    Hallo Therese, ich stricke generell nur noch mit 4 Nadeln, auch wenn’s um Socken geht. Deshalb ist es eigentlich gar nicht so frickelig, die Finger hinzubekommen. Ich find’s eher mühsam, die Fäden sauber zu vernähen. Und die Socken gibt’s auch noch mal in voller Pracht, versprochen!! Lieben Gruß, Cordula

  3. Mensch, die MittEnvy´s sind aber schön…ist die Anleitung denn für 6-fädige Wolle?

    LG
    Sandra

    Hallo Sandra, für die Handschuhe schlägt man nur 52 Maschen an, deshalb kommt es wohl mit 6-fädiger Wolle besser hin. Aber ich denke, man kann auch dünnere Wolle nehmen und rechnet dann einfach um – so mit 60 Maschen müsste es dann klappen. Ich wollte aber gleich losstricken und mir die Umrechnerei ersparen 🙂 . Liebe Grüße, Cordula

  4. Supertoll Deine Fingerhandschue!!! ICH WILL diesen Winter auch sowas stricken wenigstens in der einfachen Variante ohne Finger also *schaub* 😉

    Zu den Bildern: Ich hab mich damals auch ergeben bei Photobucket – allerdings hatte ich ja mit vielen bildreichen täglichen Einträgen viel Traffic. Da Du weniger oft bloggst wundert mich das auch ein bisschen. Klar kommt man auch gucken, wenn kein neuer Eintrag hier ist, aber ich find es auch komisch. Du solltest jetzt aufpassen, dass Du nicht automatisch nach einem Jahr verlängerst. Ich hatte über PayPal bezahlt und da wurde das als Abonnement abgespeichert und das 2. Jahr wurde automatisch an Photobucket überwiesen. Ich hatte da wohl was nicht gelesen – so wird man schlau und die Sympathie zu diesem Anbieter schrumpft erheblich.

    Nun aber zu einer Lösung: Warum lädst Du Deine Bilder denn nicht direkt hier in Dein WordPres??? Du hast doch hier in Deinem Blogaccount 2 Gigabyte Speicher für Filme, Bilder und Co. Mein Budget ist noch zu 96% frei – damit kommst Du also ganz ganz lange hin und Du bezahlst nix, die Blder verschwinden nicht bei zu viel Traffic. Du lädst sie einfach in Deine Artikel direkt von Deinem Laptop und sie sind dann in Deiner Medienbibliothek gespeichert.

    So, das war jetzt lang und viel und die Familie sitzt mir direkt im Nacken *g*

    einen lieben Gru0
    von Ute

    Tausend Dank, liebe Ute!!! Auf Deinen Lösungsvorschlag bin ich ja überhaupt noch nicht gekommen! Ich wusste gar nicht, was wordpress alles bietet. Genial!
    Aber ich hatte mir ja auch schon Gedanken gemacht, wie es sein kann, dass meine Bilder verschwinden, wo ich doch gar nicht sooo aktiv bin … Dann werd‘ ich jetzt gleich mal ein paar Bilder direkt hier hochladen. Nochmal Danke und liebe Grüße, Cordula!

    • *lach* – manchmal ist es zu einfach. Ich habe ja Deine ausgeschalteten Photobucket Bilder auch gesehen. Und mich hat es nicht mal gewundert, warum Du noch Photobucket benutzt. Das kam dann erst mit diesem Eintrag hier. *g*

      Aber wie schon geschrieben, schau mal, dass Du da keine Abonnement hast. Ist ja nicht sooo viel Geld, aber es muss ja nicht sein!

      Dir auch einen lieben Gruß
      Ute

      Tolle Wolle ist bei Dir gelandet und ich freu mich natürlich in diesem Fall am meine auf eine capige STR! :O

    • Es soll natürlich heißen, dass ich mich „meisten“ freue *pff* 😉

  5. Schön wieder von Dir zu lesen.
    Beide Handschuhe gefallen mir sehr gut. Ich habe mir immer vorgenommen mal Handschuhe zu stricken, doch bisher blieb es nur beim Vorsatz.

    Lieben Gruß, Anna

  6. Hallo Cordula,

    die sind ja der Hammer, Deine Handschuhe! So leuchtende Farben, und das Muster sieht superschön aus. Ich glaube, ich brauche auch ein neues Paar für den kommenden Winter 😉

    Viele Grüße
    Sandra


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: