Noch ein Reste-Projekt

September 11, 2009 um 5:45 pm | Veröffentlicht in Singles, Wollmeisen | 10 Kommentare

Es war mal wieder an der Zeit, eine Wollmeise zu verstricken. Das hab‘ ich schon soo lange nicht mehr gemacht.

Natürlich auch mal wieder mit Zopfmuster, obwohl es dafür bestimmt passendere Farbtöne als „Red Hot Chili“ gibt. Aber ich hatte mir ja vorgenommen, Reste zu verstricken.

Für ein zweites Paar Socken hat’s nicht gereicht, aber nach meinen Berechnungen müsste für mein erstes Paar Handschuhe genug Wolle übrig sein.

Mann, was bin ich stolz, dass ich diese fünf Finger hinbekommen habe – noch nicht 100 Prozent perfekt, aber immerhin.  War eigentlich gar nicht so schwer, und es hat richtig Spaß gemacht!! Laris Anleitung zu ihren „Knotty Gloves“ gibt’s bei Ravelry. Sie hat dort Schritt für Schritt genau erklärt, wie es geht.

Die „Red Hot Chili“ mustert sehr interessant bei den unterschiedlichen Maschenzahlen, die man beim Handschuh-Stricken auf den Nadeln hat. Und so ein Handschuh ist flott gestrickt.

Ein erfolgreiches Resteverwertungsprojekt, würde ich sagen. Das war bestimmt nicht mein letzter gestrickter Handschuh – ich muss ja auch noch den zweiten anschlagen 😉 .

 

 

Advertisements

10 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. mööönsch!!! die sehen ja spitze aus. seit einem trauma aus der 5ten klasse mit schwester ingeberga hab ich mich nie wieder an handschuhe getraut. aber deine hier bringen mich glatt noch dazu!

    lg

    steffi

  2. Na, die hauen mich ja um!!!!
    Wunderschön, diese Wollmeisen müssen ja schon was ganz Besonderes sein (und deine Strickkünste sind es auch, ein tolles Muster!).
    Grüße aus dem Ländle von
    Andrea

  3. Oh man, die sehen echt supergut aus. Ich habe mich selber auch noch nie an Handschuhe getraut, schon gar nicht an Fingerhandschuhe. Aber auch ich komm jetzt ins Grübeln … soll ich nicht doch mal?
    Ganz tolle Farbe und toller Farbverlauf in der Handinnenfläche – wie ein strahlender Sonnenuntergang.

    Liebe Grüße
    Netti

  4. Mensch, die sehen ja super aus! Klasse. Und noch dazu in Chili… schmacht. Wenn Du nen Abnehmer suchst… :mrgreen:
    Das ist natürlich ne tolle Idee für Resteverwertung. Und wenn Du sagst, die Finger sind gar nicht so schwer, ermutigt mich das ungemein.

    Liebe Grüße
    Daniela

  5. ohhh das gefällt mir aber gut. Um Handschuhe schleiche ich schon seit etwa 2 Jahren herum. Dabei müßten meine nicht einmal Finger haben. *g*

    Und wie Du schreibst, die unterschiedlichen Musterungen sind total schön. Vor allem dieser Zacken in der Hand gelb und aussen pink. Klasse! 🙂

    sei lieb gegrüßt
    Ute

    Hast Du schon Deine Abowunschzusammenstellung getätigt 😉

  6. Uiiii.. die sind ja klasse! An so etwas müsste ich mich auch mal ranwagen. Aber wird es jetzt nicht bald sommer bei euch? Aber für die Deutschlandbesuche brauchste die natürlich!
    Wuirklich wunderschön!
    Ganz lieben Gruss
    Sabine

  7. Wow, die Handschuhe sind wunderschön! Ich gehe gleich mal bei Ravelry nachgucken. 😉

    Lieben Gruß, Anna

  8. Wunderschöne Handschuhe! Und eine tolle Idee für Reste, das muß ich doch glatt auch mal ausprobieren! 😉
    LG,

    Heike

  9. Halo Cordula,
    wunderschönes Muster mit schöner Wollmeisen-Wolle. Klasse! Die kannst Du ja wohl leider nicht bei Euch tragen – aber auf Besuch zu Hause, nicht wahr?
    LG
    Birgit

  10. Ich seh deine Bilder nicht? 😦
    Da steht : Bandwidth Exeeded 😦
    Ganz lieben Gruss
    Sabine

    Oder liegt das an meinem PC?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: