Cape Cozy

September 5, 2009 um 11:59 am | Veröffentlicht in Uncategorized | 14 Kommentare

Ich hatte ja versprochen, etwas mehr von meinem neuen „Langzeitprojekt“ zu zeigen.

Bei Britt und Ulli hab‘ ich die Quadrate ihrer Sockenwollrestedecke bewundert, und vor allem Ullis Anmerkung, dass ihre Reste „nur so dahinschmelzen“, hat mich neugierig gemacht. Anfangs hatte ich die Idee, einen Resteschal zu stricken. Doch mit 5er Nadeln und doppeltem Faden erschien mir das Gestrick zu fest für einen Schal.  Also hab‘ ich einfach weitergestrickt.

Die nächste Idee: Eine Riesendecke, so wie hier. Das hat den Vorteil dass hinterher nix zu nähen ist – kam mir ja sehr gelegen 😉 . Aber mit zunehmender Maschenzahl  nahm mein Durchhaltevermögen ab. Da bin ich dann durch das Sockenstricken „versaut“. Ich will sehen, dass es vorangeht. Bei 160 Maschen auf den Nadeln hab‘ ich also den Rückzug angetreten und beschlossen, doch einzelne Quadrate zu stricken. Wie ich die dann später zusammenwurschtle, wird sich zeigen.

Das erste Quadrat ist farblich noch sehr brav.

Beim zweiten bin ich dann schon etwas mutiger geworden.

Ich muss meinen Jungs Recht geben. die Struktur erinnert wirklich an einen Flickenteppich.

„Decke“ kann man das ja noch nicht nennen, deshalb hab‘ ich es vorerst mal „Cape Cozy“ genannt.

Dass meine Reste so richtig dahinschmelzen, merke ich noch nicht. Ich hab‘ halt ganz schön viele. Aber immerhin sind schon 35 Resteknäuel weg. Und ich denke, dass ich bei dieser Decke nix von meinen handgefärbten Sockenresten brauchen werde. Da reichen mir Opal und Konsorten …

Das Stricken selber ist ja keine große Herausforderung. Nur rechte Maschen – das wird auf Dauer sicherlich langweilig. Spannend dabei ist aber, zu sehen, was bei der Kombination der verschiedenen Reste ‚rauskommt. Da bin ich wirklich überrascht, was alles so zusammenpasst – oder auch nicht.

Nachgetragen: Die technischen Details

Nadelstärke 5, doppelter Faden,  3 Maschen anschlagen,nur rechte Reihen stricken, am Anfang jeder Reihe nach der ersten Masche eine Masche zunehmen, dann wird’s schön quadratisch, wie ich in den Kommentaren zu Andreas Decke erfahren habe

Zunehmen bis 160 Maschen erreicht sind, dann hat’s mir persönlich gereicht, danach in jeder Reihe die 2. und 3. Masche rechts verschränkt zusammenstricken, bis nur noch 3 Maschen abzuketten sind

Meine Quadrate sind etwa 58 x 58 cm groß.

Advertisements

14 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Das wird auf jedenfall ein schöner Farbiger hinkucker als Decke.
    Ich bewundere euch, ich trau mich an sowas nicht ran. Hab da noch eine Decke aus Sockenwollresten in Häkelpatchform laufen…
    Euredike

  2. Ich bin schwer begeistert, wie schön sie schon ist.
    Und ich überlege,ob ich es nicht „nach-mache“…
    Ich würde allerdings handgefärbte Reste nehmen.
    Meine Industrie-Reste sind nicht so bunt.
    Liebe Grüßchen schicke ich Dir mit
    Steffi 🙂

  3. *SChwärm*, die wird ja toll!!!
    Wie groß sind denn die einzelnen Quadrate bzw. wieviel Maschen hast du an der breitesten STelle auf der Nadel???
    Grüße aus dem Ländle von
    Andrea

  4. Das hab ich auch vor, allerdings nicht aus Resten, sondern zum Wollbergabbau… 😉 und dann mir einem Unifaden dazu.

    Liebe Grüße
    Corinna

  5. Also das lädt durchaus zum „Nachmachen“ an. Wirklich eine gute Idee und toll ausschauen tut es auch noch. Wollreste sind nun wirklich reichlich vorhanden. Die beiden Quadrate sehen schon mal echt gut aus.

    Liebe grüße an dich
    Gaby

  6. Hallo Cordula,

    das Farbspiel beim Stricken würde mich auch am meisten reizen! 🙂 Ansonsten hab ich bei diesen Projekten genau die gleichen Zweifel, ob das Endprodukt wirklich gefällt und ob man es wirklich durchhält – aber immer wenn ich in Ravelry so ein fertiges Teil sehe, finde ich es total schön. Und die Zweifel, die bei den einzelnen Patches da sind, sind unbegründet, weil das Gesamtbild dann wieder stimmig ist. Und wie die beiden großen da so nebeneinander liegen, ist das doch schon die Bestätigung – mir gefällt es! Leider hat man, wenn man selbst strickt, nicht diesen nötigen Abstand – deswgen krieg ich sowas auch (noch) nicht auf die Reihe ! 😉

    sei lieb gegrüßt
    Ute

  7. Hallo Cordula!
    Ich stehe gerade ziemlich auf dem Schlauch. Wie strickst Du denn die superschönen Quadrate? Find ich suuuuperschön!
    LG
    Sarina

  8. Das Frau Ottili läßt schwer begeisterte Grüße da und kann nur sagen *Da möchte ich mehr von sehen“!

    LG Dörte

  9. Hallo Cordula,

    da lag ich doch daneben mit meinem Baktus. Ich habe am Wochenende meinen ersten Baktus in dem für unseren Winter angesagten Lila-Ton verschenkt.
    Aber die Decke ist eine Überlegung Wer. Wie groß sind die Quadrate, bzw. wie viele Maschen hat die breiteste Stelle und welche Nadelstärke hast Du verwendet.

    Liebe Grüße

    Therese

  10. Hallo,

    also ich finde „schon 35 Resteknäule verstrickt“ klingt schon etwas nach dahinschmelzen. So viele habe ich ja nicht mal… 😉 Das Deckcken 😉 sieht aber schon mal klasse aus. Die Farben passen toll zusammen. Ich hätte dafür aber sicher keine Geduld.
    Liebe Grüße,

    Steffi

  11. Hallo Cordula!
    Na da haste Dir ja was vorgenommen! Ein Hingucker wird das auf jeden Fall. Verwendest Du auch verschiedene Wollarten wie z. B. Flamé oder nur immer das gleiche Garn?
    Ist meine Mail eigentlich angekommen?

    Liebe Grüße
    Daniela

  12. …..danke für deinen netten kommentar in meinem blog, habe mich sehr darüber gefreut….tja und es wird noch mehr handschuhe geben, also musst du wohl auch anfangen 😉
    liebe grüße
    annette

  13. Sieht sehr schön aus! Ich hoffe, dass ich genügend Durchhaltevermögen habe und nicht ein Ufo mehr im Schrank ganz hinten links landet.
    Lieben Gruß, Stella

  14. Hallo!
    Also ich finde deine Decke auch super schön. Schreib ich mir mal auf meine „To-Do“ Liste. Mal schauen ob ichs irgendwann anfange. aber vielleicht sollte ich mal den Schal fertig machen, den ich vor 3 Jahren angefangen habe! *G* Wenn der Tag nur mehr als 24 Stunden hätte!
    Lg, Petra


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: