Ferienbesuch

Juli 25, 2009 um 3:17 pm | Veröffentlicht in Cape Socks, Cape Town, Drachenwolle, On the road | 5 Kommentare

Bevor unser Feriengast morgen wieder in den Flieger nach Deutschland steigt, will ich ihn hier im Blog nicht unerwähnt lassen. Schließlich war er auch mit dafür verantwortlich, dass ich in den vergangenen drei Wochen nicht so viel zum Schreiben gekommen bin. Darüber hinaus ist auch seine Mutter eine begeisterte Sockenstrickerin.

Mein Paten-„Kind“ – sofern man einen 1,86 m großen, fast 15-jährigen Teenie überhaupt noch so nennen darf – hat uns zum ersten Mal hier in Kapstadt besucht. In der vergangenen Woche musste er sich jeden Morgen schon um sechs Uhr früh aus dem Bett quälen, weil er mit meinen Jungs zusammen in die Schule gegangen ist gefahren wurde.

Dafür hat er hier aber auch vorher zwei Wochen lang die Winterferien genossen. Und damit er ein bißchen was von sommerlichen Afrikafeeling mitbekommt, waren wir mit ihm für fünf Tage in Durban. Dort ist zu dieser Jahreszeit zwar auch  Winter, aber es ist trockener als in Kapstadt.

Vor allem ist das Wasser wesentlich wärmer. Die vier Männer am Strand sind hier noch etwas zögerlich, weil in den Wellen gerade ihre grüne Frisbeescheibe davonschwimmt.

Wie wir aus der Ferne beobachteten, konnte die Frisbeescheibe gerettet werden, und die Wassertemperaturen waren recht angenehm zum Toben in den Wellen.

 Wie es sich für den Sohn einer Sockenstrickerin gehört, brachte er mir genau das passende Gastgeschenk mit.

Und ich hab‘ am Strand von Durban auch gleich losgestrickt. Sonnige Aussichten, nicht wahr?

Übrigens, es wird langsam Zeit, dass der junge Herr seine Koffer wieder packt. In den letzten Tagen fanden konspirative Sitzungen zur Erstellung eines Blogs statt – Thema: „Kinder hassen Socken“ … Es wurde über Fotosessions diskutiert: Vermummte Gestalten verbrennen Sockenwolle und Stricksocken am Lagerfeuer. Bevor diese Pläne in die Tat umgesetzt werden, muss diese Gruppe schleunigst aufgelöst werden. Für entsprechende Therapie-Empfehlungen wäre ich sehr dankbar!

Advertisements

5 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Oje, lös die Gruppe schnell auf, sonst stürzen sie sich noch auf deine Wolle.
    Die Sockenfarben gefallen mir total gut.

    Ich hab dir einen Award verliehen, ich lese so gerne deine Berichte.
    Lg nessie

  2. Schöne Fotos!
    Also ich würde den Herren ALLE Socken entziehen. Sollen sie mal sehen, wie angenehm es barfuß in festen Schuhen oder im (deutschen) Winter ist 😉
    Lg
    Sonja

  3. Hallo

    die Färbung habe ich auch schon verstrickt. die ist eifnach schön… und so eine Gruppe.. albtraum pur..ich würde mit „Lieblingsessen“ drohen +grins*

    Lg Michaela

  4. Liebe Grüße nach Kapstadt!
    Das Koffer auspacken war ja ein Fest. Besonders der Pilot hat sich doll über das T-Shirt gefreut.
    Super, Du hast mein Geschenk-Wollknäul ja schon verstrickt. Sie mustern schön. Ich weiß ja nicht, wann Du das alles gestrickt hast, was Du hier in den letzten Tagen wieder zeigen konntest. Bei mir gibst zur Zeit wieder ein paar Opa-Socken zu 80.ten in Gr. 46. puh! Aber diesmal habe ich für den Winter Opalwolle in schwarz-grau-weiß als 6-fädige gewählt. Das geht eindeutig schneller. Der erste Socke ist schon fertig.
    Liebe Grüße Therese

  5. Bei Deinen Fotos packt mich die Meeressehnsucht – leider wird da wohl dieses Jahr nichts mehr draus… aber hoffentlich nächstes!

    Die Socken machen richtig gute Laune – vor allem die Stelle um die Ferse herum ist einfach herrlich!

    Viele liebe Grüße!
    Tanja


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: