Na, dann …

Juli 23, 2009 um 11:44 am | Veröffentlicht in Cape Socks, Drachenwolle | 12 Kommentare

… sag‘ ich erst einmal ganz herzlich „Dankeschön“ für all‘ die aufmunternden Kommentare! Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut und war ganz gerührt, dass Euch capesocks gefehlt hat. Mein Beitrag gestern war wirklich nicht dazu gedacht, nach „Komplimenten zu fischen“. Aber es motiviert natürlich sehr, hier weiterzumachen, wenn Ihr mir virtuell auf die Schulter klopft 😉 . Zur „Belohnung“ gibt’s dann auch ein paar Sockenfotos.

Capesocks 21/2009

Wolle: Drachenwolle mit Flöckchen in Orange, Größe 39, 68 Maschen, Muster: Paraphernalia, gefunden bei Ravelry

Das sind richtige Gute-Laune-Socken, und die Farben leuchten in der Sonne nochmal so schön. Ich hatte die Flockenwolle bei Christiane bestellt, weil ich die Zöpfe mal auf einfarbiger Wolle ausprobieren wollte und die Wandersocke schon so schöne Paraphernalias daraus gestrickt hat.

Paraphernalia gehört zu meinen Lieblingszopfsocken(mustern). Es ist wirkungsvoll, aber gar nicht so kompliziert und prägt sich recht schnell ein. Obwohl ich meine Anleitung zu Hause vergessen hatte, konnte ich die Socken während des Urlaubs im Krüger-Park fertig stricken. Nur das Reihenzählen muss ich wohl noch üben, denn beim zweiten Socken hatte war ich bis zur Spitze schon etwas weiter im Rapport vorangezopft, aber das fällt eh‘ nur so pingeligen Strickerinnen (wie mir) auf.

Und angezogen sehen sie nochmal so schön aus, finde ich. Dann ziehen sich die Rippen neben den Zöpfen noch ein bißchen auseinander und rahmen sie quasi ein.  Deshalb liegt hier schon das nächste Paar Paraphernalias zum Fotografieren und Anziehen – wir haben ja noch Winter hier in Kapstadt 😉  .

Advertisements

12 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Schön, dass du weitermachst!! Ich klopf dir auch weiterhin gerne virtuell auf die Schultern *gg*.
    Das Muster sieht klasse aus und kommt bei dieser Gute-Laune-Farbe gut rüber!

    Liebe Grüße
    Netti

  2. Hallo,
    hatte dich auch schon vermisst, aber nun bist du ja wieder da und ich kann die tollen Socken im Netz anschmachten, die du immer fabrizierst.
    Mich beruhigt ungemein, dass das mit dem Reihenzählen auch bei dir manchmal ein Problem ist. Mir geht es da auch so.

    Ein wenig hilft, sich einen Maschenmarkierer mit ‚Kettenverschluss‘ zu basteln und in die Musterreihe einzuhängen. Dann kann man die Reihen drüberstricken und weiss wieder wo man ist.

    Ganz liebe Grüße aus Deutschland
    LEseratte

  3. Hallo,

    die socken sind superschön! ich finde die einfache färbung passt hervorrangend zum zopfmuster.
    liebe grüße aus berlin,

    heike

  4. Ich freue mich auch darüber, dass du weitermachst.
    Lese sehr gerne hier.

    Gruß Andrea

  5. Ja, so einen virtuellen Klopfer braucht man auch mal 🙂
    Und ich bin auch auf jeden Fall für alles zeigen… Gerade Deine schönen Socken, Deine Afrika-Geschichten, das wäre schade, wenn es fehlt.
    Deine Neuen sind ein Genuß 🙂
    Liebe Grüße
    Steffi 🙂

  6. Siehste, jetzt hat sich das Aufmuntern für uns schon gelohnt – sooo schöne Socken! Und die Farbe ist einfach toll!

    Liebe Grüße
    Tanja

  7. Die Socken sind sehr schön. Die Farbe leuchtet so richtig schön und das Muster paßt ideal.

    Lieben Gruß, Anna

  8. Boah sind die Schön die orangenen socken.. genau meins.. schwärm

    LG Michaela

  9. Also, ich freue mich über jeden Betrag den es hier bei dir gibt, Cordula! Ich mag sowohl deine Socken, als auch alles andere über das du schreibst und zeigst. Wie gut, dass du weiter machst und das dann gleich wieder mit so einem schönen Paar.Es gefällt mir wirklich ausgesprochen gut.Ich finde dieses Muster zu schön, hab es auch ausgedruckt hier liegen. Momentan liege ich allerdings noch ein wenig im „Klinsch“ damit 🙄

    Liebe Grüße an dich
    Gaby

  10. Huhu Cordula,

    fein, dass Du wieder zurückbist und auch weiter bloggen magst! Ich würde Deine Berichte rund ums Kap und die ganzen Tiergeschichten und Deine Socken sonst arg vermissen!

    Obwohl – ich weiß ja, dass es auch ohne Blog geht, denn auch ich war ja mal für eine längere Zeit „ausgeknockt“ – unfreiwillig, aber es ging halt nicht anders!

    Danke für das tolle Tierbild aus dem Krüger-Nationalpark – ich hoffe auf meeeeeeeeeeeeeehr! o)))

    und Deine Socken oben sind einfach nur WOOOOOOOOOOOOOOOOOW!

    Alles Liebe für Euch und ich hoffe, die virtuelle Leitung Germany – South Africa hält noch lange!

    Dörte

  11. Hallo Cordula,
    deine Paraphernalias sind wunderhübsch…ich habe dieses Muster auch schon öfters gestrickt und ich liebe es…

    Liebe Grüße
    Anke

  12. Hallo Cordula,
    auch von mir liebe Grüße! 🙂
    Sehr schön sehen die Socken aus, obwohl ich doch sonst nicht so der Orangefan bin… aber die Flöckchen wirken hier richtig toll. Ich glaube, ich habe noch so einen Strang in blau… 😉
    Was macht der Orient-Clapotis? Vielleicht sollte ich aus meinem Okzident das passende Gegenstück stricken…

    Ein schönes Wochenende für Dich!
    Daniela


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: