Viel Halbes und ‚was Ganzes

November 24, 2008 um 9:12 am | Veröffentlicht in Cape Socks, Cape Town, Tausendschön | 18 Kommentare

Es waren nicht die vielen netten Kommentare zu den Zopfsocken, die mich in der vergangenen Woche sprachlos gemacht haben – ein dickes Dankeschön dafür, ich hab‘ mich sehr gefreut, dass sie so großen Anklang gefunden haben 🙂 .

Aber wir hatten Probleme mit unserer Internetverbindung. Der nasse Winter hat hier im Haus seine Spuren hinterlassen, sogar in der Dose für das Internetkabel, die vor sich hin schimmelte. Da nutzen auch 40 Grad und Sonnenschein 🙂 nix mehr, da musste eine neue her.

Beim Stricken lief es auch nicht so richtig rund. Kennt Ihr das? Man strickt ein Knäuel nach dem anderen an, aber das Ergebnis ist dann doch nicht so, wie es vorher im Kopf herumspukt.

Da war dieser Edel-Wilde (eine Wolle-Seide-Bambusmischung), der sich soo schön stricken lässt. Aber vom Farbverlauf her gefällt er mir überhaupt nicht. Ich habe alle Varianten von 60 bis 64 Maschen ausprobiert. Immer treffen die falschen Farben aufeinander …

Dann hab‘ ich es mit einer Araucania probiert. Von den Farben her konnte da gar nix schieflaufen. Leider hab‘ ich die Dicke der Wolle unterschätzt. Das wird sogar mit 60 Maschen viel zu weit.

Nächster Versuch: eine ganz besondere Wollmeise! Zopfmuster und Buxkranzl, das muss doch passen! Mir kommt die Wolle schon fast ein bißchen zu dunkel vor, sie verschluckt die Zöpfe doch mehr als ich dachte. Ich hab‘ das Projekt auf „Eis“ gelegt und nach einer Alternative gesucht …

… und gefunden – es geht doch!

Capesocks 54/2008

Wolle: Tausendschön „Wilder Kerl“, Größe 38/39, 64 Maschen, Muster: jede 7. Masche links

 

Hier gefällt mir der Farbverlauf richtig gut: Sonnige, harmonische Farben, die schön ineinander übergehen. Sogar in den Fersenwänden passt alles gut zusammen.

Kein Wunder, dass ich die Socken in einem Rutsch durchgestrickt habe.

Übrigens – man merkt mal wieder extrem, dass wir auf auf der anderen Seite des Äquators leben. So sieht’s gerade bei uns aus, aktuell um 8.30 Uhr. Ich hab‘ meine Jungs heute morgen erst einmal dick mit Sonnencreme eingeschmiert, bevor es zur Schule ging. Noch zwei Wochen, dann gibt’s hier Zeugnisse und Sommerferien. Aber die drei haben eigentlich ‚was ganz anderes im Sinn: „Jetzt schneit’s in Deutschland – und wir sind nicht da!“ Darauf gibt’s von mir nur eine (Standard-)Antwort: „Man kann nicht alles haben!!“ 😉

Advertisements

18 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Guten Morgen Cordula,

    ja, ich würde gerne an Eurem Pool liegen, das Schneeregen-schnuddel-wetter ist heute ätzend. Die Jungs wiederum genossen den vielen Schnee gestern in den Abendstunden und waren trotz Dunkelheit noch für längere Zeit draußen.
    Genießt das warme Wetter.
    Liebe Grüße

    Therese

  2. Deine Socken sind wieder klasse geworden. Aber deine Angestrickten würden mir so auch super gefallen. Hätte ich wahrscheinlich nicht geribbelt.
    Liebe Grüße
    Gerlinde

  3. Hallo Cordula,

    was für schöne Anstrickbilder! Also die erste Wolle finde ich wunderschön. Aber ich kenne das, man erwartet etwas und strickt und strickt und es wird einfach nicht so, wie es soll. Dann macht das Stricken keinen Spaß. Die fertigen Socken sind auch ganz nach meinem Geschmack.
    Und etwas Tröstendes für Deine Jungs: Nicht ganz Deutschland hat Schnee abbekommen, bei uns im Norden (Nähe Kiel) kam nicht ein Flöckchen vom Himmel, meine Kinder warten auch sehnsüchtig! Mir wäre dann die Sonne bei Euch lieber;0)

    Liebe Grüße
    Astrid

  4. Hmm – also ich glaube, mir geht es ähnlich, wie Gerlinde… mir gefallen die Angestrickten auch und ich hätte nicht geribbelt, finde es aber auch richtig, das man Ribbelt, wenn einem etwas nicht gefällt. Was bringt es schon, wenn man Sachen im Korb hat, die einem nicht gefallen…
    Und Dein fertiges Sockenpaar trägt wieder so richtig Deine Handschrift… bildschön und die Farben sind richtig toll. Da wird einem gleich ganz warm ums Herz, vorallem, wenn man aus dem Fenster schaut. Hier hat es gerade wieder angefangen zu schneien. Und das hier bei uns am Niederrhein… Endlich… 🙂
    Ganz liebe Grüße an Dich
    Steffi 🙂

  5. Ich glaube das kennt wohl fast jeder, was du hier schreibst von deinen Angestrickten. Manchmal ist das halt so. Obwohl ich sagen muss, deine gefallen mir eiegntlich alle wirklich gut. So auf dem Foto kommt auch dein Zopfmuster gut zur Geltung, aber es ist schon was dran, ich finde je dunkler die Wolle, desto schlechter sieht man auch so ein schönes Muster. Naja, vielleicht findet das ein oder andere ja noch deine Gnade 😉
    Dein fertiges Sockenpaar ist jedenfalls auch iweder total schön geworden, kann ich verstehen, dass du durchgenadelt hast. Ja und wir hier können die dicken Socken nun auch wirklich gut gebrauchen, währned ihr mit ihnen wohl eher Schweißausbrüche bekommt 🙂

    Liebe Grüße
    Gaby

  6. Hallo Cordula!
    Ach was für ein schönes Sommerbild! Weiß Deine Schwester, wie sehr ich sie beneide? Nächstes Mal stecke ich statt der Wolle mich selbst in die Tüte und fliege mit runter! 😉
    Ich finde aber das Buxkranzl mit dem Zopfmuster gar nicht mal so schlecht. Das Problem mit dem Muster schlucken besteht ja generell bei dunkler oder selbstmusternder Wolle. Viel besser wird es wohl beim Buxkranzl nicht werden. Bin mal gespannt, was Du weiter machst.
    Und klar, dass das fertige Sockenpaar ganz Deine Farben sind! Es muss ja nicht immer Lila sein. 🙂

    Liebe Grüße
    Daniela

  7. Cordula, ich finde ALLES wunderschön – wie immer! Auch der Wilde, der Dir nicht so richtig gefällt … ich finde gerade dort die Farbfolgen richtig toll 🙂

    Liebe Grüße
    Tanja

  8. Tja, man kann wettermäßig nicht alles haben und ich hab so gar nix gegen den Schnee – gehört eben zum November dazu!

    Ich find die Wollmeise-Socken übrigens voll cool und meine, dass der Zopf da überhaupt nicht geschluckt wird!

    LG Dörte

  9. Hier ist alles zugeschneit und bei Euch ist wunderschöner strahlend blauer Himmel. Schön!
    Die fertigen Socken sind wunderschön. Ganz tolle Farben!
    Aber auch Deine Angestrickten gefallen mir gut.

    Lieben Gruß, Anna

  10. Hallo Cordula
    Also in meinem Strickkorb wohnt gerade das Ribbelmonster 😦 Das frisst ein angestricj=ktes nach dem anderen.
    Aber deine Angestrickten find ich alle klasse und auch das fertige Paar. Und wie immer soooo superschöne Bilder.
    Grüss Dich lieb
    Sabine- aus verschneitem Holland

  11. Hallo Cordula,

    auch in finde alle gezeigten Bilder ganz klasse.
    Aber ich finde es auch richtig zu ribbeln wenn man nicht so ganz überzeugt ist.

    Allerdings habe ich bei mir schon einige Male festgestellt das die angestrickte und wieder geribbelte Wolle so ein wenig in Ungnade fällt.
    So schnell kommt die dann erst mal nicht wieder auf die Nadeln .

    Geht es dir da ähnlich ?

    Liebe Grüße aus dem verschneiten Niedersachsen
    Bianca

  12. Hallo Cordula,

    bin ich froh, das es mir nicht allein so geht. Aber mir gefallen deine Angestrickten sehr gut und dein fertiges Pärchen ist ja wieder allererste Sahne. Tolle Farben und wieder wunderschön vernadelt.

    Liebe Grüße
    Andrea,
    auch mit Schnee

  13. Hallo Cordula,

    boah, ist das gemein, wenn man ein paar verschiedene Knäuele anstrickt und einem nichts davon so richtig gefallen will 😦 .

    Aber Deine fertigen Socken sind dafür ja umso schöner geworden!. Die sind wirklich so richtig schön sonnig 😀 .

    Einen lieben Gruß vom verschneiten Rande Berlins,
    Sandra

  14. Ooooch mennooo… wenn ich mir die ersten Socken und das Wetter so anschaue, würde ich Dir einen Deal vorschlagen: Schick Deine Jungs mitsamt dem Edlen-Wilden Knäuel doch zu uns nach Deutschland und ich komme mit einem anderen kunterbunten Wilden zu Euch!
    Wäre das nicht eine prima Idee?
    Auch die anderen Socken finde ich eigentlich ausnahmslos spitze – was hast Du nur?

    LG,
    Michaela

  15. Hallo Cordula,
    eine tolle Farbe hat das Buxkranzl. Und das Muster paßt doch. Sieht toll aus und gibt bestimmt schöne Socken.
    Liebe Grüße Andrea

  16. Ach Cordula, wie Du mir aus der Seele sprichst … es ist bei mir um keinen Deut anders, aber ich muss mich zwingen, alles fertigzubringen, weil ich den Plempel als Weihnachtsgeschenke eingeplant habe, da darf keine Verzögerung entstehen 😦
    Naja, ist ja bald vorbei …

    Liebe winterliche Grüße ins sonnige Südafrika

    Jürgen

  17. Guten Morgen Cordula,
    wow – was für schöne Anstricksel! Manchmal ist es schwer sich zu entscheiden.
    Dein wilder Kerl strahlt ja scheinbar mit eurer Sonne um die Wette. Da kann man richtig neidisch werden.
    Aber ich liebe auch den Winter und jede einzelne Schneeflocke dazu. 😉
    Habt einen sonnigen 1. Advent
    herzlichst
    Filzchen

  18. Hallo Cordula,

    puuh, dieses Problem kenne ich auch nur zu gut :mrgreen

    Die Araucania finde ich von den Farben her ganz besonders schön, die erste Anstrickwolle ist auch nicht so mein Ding 😉 und die Wollmeise, hmm, ich finde auch, dass der Zopf geschluckt wird, zumindest die äußeren Bereiche wirken überhaupt nicht. Vielleicht versuchst Du es mit einem ganz einfachen Zopf, der müsste eigentlich bei dieser Farbgebung gut zu sehen sein.

    Ja und die fertigen Socken, die sind wunderwunderschön, sie sehen so nach einem schönen, warmen und sonnigen Herbsttag aus.

    Sei lieb gegrüßt

    Andrea


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: