Dies und das

November 7, 2008 um 12:12 pm | Veröffentlicht in Cape Life, Opal-Abo, Singles | 9 Kommentare

Der Beitrag über unseren Chairity-Stuhl ließ vielleicht den Eindruck entstehen, hier in Kapstadt  sei es etwas schwierig mit dem Einkaufen. Stimmt auch, wenn es um Kunstrasen, Sockenwolle oder meine Lieblingsanziehsachen geht. Aber wenn wir von unserer  Shoppingtour vom deutschen Supermarkt zurückkommen, könnte man meinen, ich hätte in Köln oder Hamburg eingekauft.

So ein „Kram“ wird in Containern über die Weltmeere geschippert. Dazu noch irische Butter, spanische Erdbeeren oder italienisches Mineralwasser. Verrückte Welt!

Als ich an der Kasse all‘ meine „Schätze“ in Tüten verpacken ließ – das muss man hier auch im deutschen Supermarkt nicht selbst machen – sprach mich die Dame in der Schlange hinter mir an, natürlich auf Deutsch. „Na, da muss das Heimweh nach Deutschland aber groß sein“, meinte sie augenzwinkernd. Zugegeben, bei drei vollgepackten Tüten kann diese Vermutung schon naheliegen. Aber zumindestens bei meinen Jungs hat das nicht viel mit Sentimentalität zu tun, eher mit dem Heißhunger  Appetit auf den Lieblingsketchup und die Gummibärchen. Und wir machen diese Einkaufsausflüge nur zwei- bis dreimal pro Jahr, dann darf’s schon mal etwas mehr sein, nicht wahr?

Wir sind ja auch ganz freigiebig und teilen mit der südafrikanischen Nachbarin, der wir einen „Deutschlandkorb“ zum Geburtstag geschenkt haben!

Mehr gibt’s noch nicht von meinem aktuellen Sockenpaar zu sehen. Zopfmuster haben’s mir zur Zeit angetan. Es fehlt nur die richtig schöne Verlaufswolle dazu, da hab‘ ich leider nix Besseres in meinem Schrank gefunden.

Abschließend noch ‚was zum Thema „Chairity“. Alle Kunstwerke sind jetzt auf der Chairity-Homepage zu sehen. Wer Zeit und Lust hat, sich 125 Stühle anzusehen, kann ja mal schauen gehen, unter: www.chairity.co.za . Wäre da nicht ein schönes Weihnachtsgeschenk dabei? Gebote für die Stille Auktion nehm‘ ich gerne entgegen und leite sie weiter 🙂 . Bliebe dann noch zu klären, wieviele Stühle ich für Euch mit nach Deutschland bringen muss …. 😉

Advertisements

9 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. *g* nix besseres gefunden. Die Wolle mit diesem traumhaften Zopf sieht doch wunderschön aus. Ist das eine Abowolle von Opal???

    Dir einen lieben Gruß
    Ute

    Ich mag die Wolle ja auch, hätte aber mehr Lust auf so eine Wolle mit schönem Farbverlauf gehabt ;-). Und Du als Abo-Expertin liegst ganz richtig, das ist eine Opal-Abowolle. Liebe Grüße, Cordula

  2. F. hat Patenonkel-Nachmittag – so sitze ich am PC und mache u.a. meine Steuer….grrr, da kann man nur schlechte Laune bekommen.Da schaue ich mir doch lieber 125 Stühle an. Tolle Exemplare sind dabei.
    Wo haben denn die Designer von Nr. 43, 56 und 119 ihren Rollrasen her?

    Schönes Wochenende

    Gruß Therese

    Wahrscheinlich haben die den Kunstrasen von dem Anbieter, der damit unseren Fußballplatz an der Schule neu begrünen soll. Dass wir so was direkt vor der Nase haben, hab‘ ich leider erst erfahren, als die Fußmatte schon fertig war … Liebe Grüße, Cordula

    P.S. ich versuche mich gerade an meinen ersten Zopfsocken, für den Geb von P in Ms dort sind wir nächste Woche. Sie sind jetzt übrigens zu drei Mädels mit der neuen Austauschschülerin aus USA, sie ist echt nett.

  3. Hallo Cordula,
    das animiert mich doch sehr auch mal wieder Zopf-
    muster zu stricken. Und die Wolle in ihrem Farbver-
    lauf ist einfach ein Traum.
    Meine Tochter in Ghana wäscht mit dem berühmten
    afrikanischen „Omo“, das bleibt dir wohl erspart…
    Liebe Grüße in den Sommer
    Ingrid

    Das gute deutsche Wollmaschmittel nehm‘ ich nur für handgestrickte Socken 😉 . Ansonsten haben wir hier auch Omo, das scheint wohl afrikaweit verbreitet zu sein. Aber es gibt auch Skip, früher in Deutschland doch mal „Baukastensystem“ bekannt, hier aber als normales, recht gutes Waschmittel etabliert. Liebe Sommergrüße an Dich, Cordula

  4. Hallo Cordula,
    na die socken sehen doch super aus. Herbst ist einfach zopfmusterzeit, vielleicht denkst du ja noch in deutschen jahreszeiten 😉
    Die STühle sind klasse, schade dass du nicht einfach mal eben so einen mitbringen kannst sonst würde ich da glatt mitmachen.
    LG Monika

  5. Die Stühle sehen toll aus. Eine wirklich schöne Aktion.

    Lieben Gruß, Anna

  6. Ich finde das Zopfmuster super schön auf der Wolle, weiß gar nicht was du hast. Ich denke auch, das es eine Abo Wolle ist und meine ich hab die auch 🙂

    Liebe Grüße
    Gaby

    Ich meine sogar, Du hast schon Socken aus der Abowolle gestrickt, die fühlt sich ganz weich an, ist aber auch recht dünn. Liebe Grüße, Cordula

  7. Hallo Cordula,

    ich finde Dein Zopfmuster phantastisch und auf der Wolle macht sich der Zopf doch sehr gut.

    Liebe Grüße,
    Sandra

  8. Pfff… nix Besseres gefunden??? Ich finde die Wolle wirklich wunderschön – dazu das Muster! Die Socken werden der helle Wahnsinn, was hast Du daran auszusetzen? :o)

    Liebe Grüße,
    Michaela

  9. Hallo Cordula!
    Das afrikanische Omo kenne ich auch. Früher war da immer ein Plastikspielzeug drin, hab ich gehört.
    Und Deinetwegen habe ich jetzt Appetit auf Hanuta. 😉
    Deine Socke gefällt mir aber, und die richtige echte Verlaufswolle kommt auch bald! Ein bisschen musst Du Dich noch gedulden.

    Liebe Grüße
    Daniela


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: