Geschockte Drachenwellen

Oktober 27, 2008 um 7:38 am | Veröffentlicht in Cape Socks, Drachenwolle | 18 Kommentare

Jürgen hat in seinem Kommentar natürlich gleich erkannt, um welches Single-Muster es sich  im vorangegangenen Beitrag handelte. Er hat freundlicherweise auch die deutsche Übersetzung zur Verfügung gestellt. Es sind die Shock Waves, die ich zum ersten Mal mit Drachenwolle gestrickt habe.

Capesocks 51/2008

Wolle: Drachenwolle, Größe: 39, 64 Maschen, Muster: Shockwaves

Das Muster ist wirklich nicht schwierig zu stricken, aber wenn man am Rundenende die eine oder andere Zunahme verschlampert, und dies dazu noch überhaupt nicht merkt, sieht die Wellenbewegung nicht mehr ganz so gleichförmig aus. Aber beim zweiten Socken hatte ich den Dreh dann ‚raus und das Muster-nebenbei-stricken klappte problemlos.

Meinen ersten Strang Drachenwolle hat mir Dörte geschenkt, und er macht richtig Appetit auf mehr. Schöne Farben, klasse zu stricken, einfach perfekt!

Und wer sich wundert, warum ich an einem Montagmorgen soo früh am Computer sitze: Seit der Zeitumstellung am Wochenende sind wir hier in Kapstadt Euch in Deutschland eine Stunde voraus. Deshalb heute ganz früh, nicht ganz ausgeschlafen, dafür aber schon mit ganz viel Sonnenschein: Einen guten Start in die Woche 🙂 !

Advertisements

18 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Guten Morgen Cordula
    Hier scheint nocht nicht die Sonne (wird sie sicher auch heute nicht) aber deine Sockenbilder sorgen ja für einen sonnigen Start in den Tag!
    Wirklich wunderschön! Solche Farben brauch ich auch unbedingt mal.

    Dir einen lieben Gruss
    Sabine

  2. Liebe Daniela,

    Sabine hat Recht.
    Mit diesen Bildern geht echt die Sonne auf ….

    Ganz prima gestrickt mit einer tollen Wolle

    Liebe Grüße
    Bianca

  3. Hallo
    Wow die sind einfach nur Traumhaft schön. Farblich und das Muster dazu einfach total klase.
    Darf ich mal fragen wie du die Fersenwand strickst?? Sieht super toll aus.
    Ganz liebi Grüessli zum Wochenbeginn Marlies

    Vielen Dank für Dein Lob, Marlies! Und die Fersenwand strickt sich ganz einfach: In den Hinreihen immer abwechselnd eine Masche rechts und die nächste Masche wie zum Linksstricken abheben. In den Rückreihen alle Maschen, auch die abgehobene, links stricken. Das war’s schon. Das gibt dann oft ein ganz schönes Muster-Maschenbild, vor allem bei handgefärbter Wolle.
    Liebe Grüße an Dich
    Cordula

  4. Upssss , Cordula ….

    nun dachte ich ich wäre bei Daniela……
    Der Blog hat die gleiche Farbe ……
    und von Kapstadt träumt sie auch immer mal wieder …

    SCHÄÄÄÄÄÄÄÄM !

    Die Socken sind aber genauso schön wie eben !

    Sorry
    Bianca

    Dafür musst Du Dich weder schämen noch entschuldigen, liebe Bianca. Daniela und ich haben uns wohl zufällig beide das gleiche „Blogoutfit“ ausgesucht, abgesprochen war da nix, vielleicht sollten wir das mal klären, wenn es Euch stört.
    Liebe Grüße
    Cordula

  5. an den socken mag ich alles: die farben, das muster und überhaupt: die strahlen einen richtig an, wenn man den blog öffnet. super!
    findet klemens
    der gerade im regengrauen montagsleipzig sitzt

  6. Wunderschöne Socken sind das geworden. Und das Muster passt perfekt und gefällt mir super. Wieder eins mehr auf meiner Liste…
    Liebe Grüße
    Gerlinde

  7. Hallo Cordula,

    das sind ja tolle Farben, die passen so richtig in diesen trüben, nassen Herbsttag. Das Muster habe ich mir mal gleich „gemerkt“. Gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Andrea

  8. Hallo Cordula!

    Die sind echt super schön! Genau die richtigen Farben bei dem Ekelwetter.

    Liebe Grüße
    Theresia

  9. Sehr schöne Socken! Tolle Farben und das Muster paßt sehr gut dazu.
    Ich finde diese Zeitumstellung nur anstrengend, denn die Kinder haben leider ihre innere Uhr. D.h. ich gehe später ins Bett und muß früher aufstehen. *g*

    Lieben Gruß, Anna

  10. Hallo Cordula!
    Dein Blog hat die gleiche Farbe wie meiner? Stimmt, jetzt wo Bianca das schreibt, fällt es mir auch auf. Wer hat da wem was nachgemacht? 😉 Aber egal.
    Wirklich wunderschön, Deine Drachenpremiere, und so schöne leuchtende Farben! (Hier regnet es auch, das nur nebenbei, und Du sitzt wahrscheinlich wieder mit Deinem Sonnenbrand bei 30 Grad auf der Veranda, stimmt’s?)
    Aber wenn ich mir das Muster näher anschaue, stelle ich fest, dass ich es wohl auch schon mal gestrickt habe, auch mit Drachenwolle, aber unter einem anderen Namen, dafür in der englischen Version. Ich muss es mal wieder rauskramen, sieht nämlich echt gut aus!

    Liebe Grüße
    Daniela

    Wir können die „Rechte“ an der Bloggestaltung ja mal Herr-der-Ringe-mäßig ausfechten. Ich glaube, als Legolas-Fan hätte ich da ganz gute Karten 😉 . Oder ich lass‘ mir einen Untertitel einfallen, à la „Sie sind hier nicht bei Frau Wolle …“.
    Das Muster kam mir auch bekannt vor, als ich es gestrickt habe. Aber bei meinem ersten Versuch damals hab‘ ich die Zunahmen als Umschläge gestrickt. Das hat mir nicht soo gut gefallen, Jürgens Lösung gefällt mir da besser.

    Liebe Grüße
    Cordula

  11. Junge Junge, die sehen aber wirklich klasse aus – ich bin begeisert und staune mal wieder, was für eine tolle Färbung der Drachen immer wieder hinbekommt!

    LG Dörte

  12. ‚Nabend Cordula,

    die Welle sieht wirklich gut aus – gut auch für mich, das deutsche Muster – Danke an Jürgen (unbekannterweise). Ich habe es gleich ausgedruckt und abgeheftet. Vor Weihnachten habe ich noch eine Liste an Sockenwünschen…

    Liebe Grüße an alle

    Therese

  13. …übrigens, ich bin schon sehr verwundert, dass Du noch keine Drachenwolle verstrickt hast. Ich dachte, ich bin immer die letzte, die hinterherhinkt…

    Therese

  14. bei dem trüben Wetter leuchten deine Socken noch mal so schön. Einfach klasse die Farben, die Farbkombi wäre genau passend für Lisa, ist mir bei Christiane aber leider nicht über den Weg gelaufen. Das Muster habe ich mir gleich mal abgespeichert……..meine Liste wird lang und länger *gg* – wo krieg ich bloß all die Zeit her?

    Liebe Grüße
    Elke

  15. super schöne Wellen. Das Muster macht ja den Broadripples und Jaywalkers richtig Konkurrenz! 😉

    sei ganz herzlich gegrüßt
    Ute

  16. Ein echtes Farbfeuerwerk… und das Muster dazu paßt super klasse… sehr feine Socken…
    genau wie Deine Bilder 🙂
    Meinem Mann haben sie gestern doch tatsächlich einen Job in Südafrika angeboten – ich habe direkt erschrocken abgelehnt… – wie soll denn meine Wolle dorthin kommen? *grins…
    Was bin ich froh, dass er mich verstanden hat 😉
    Liebe Grüße
    Steffi *lach…

  17. Hallo Cordula,

    also bei Dir gerate ich immer regelrecht in einen Farbenrausch. Du hast so ein Händchen Deine wunderschöne Socken zu präsentieren. Und diese hier gefallen mir ganz besonders gut. Das Muster habe ich auch schon verstrickt und es macht sich wirklich gut mit der Drachenwolle. Die habe ich natürlich auch schon verstrickt, aber nciht mit dem Muster 😉

    LG Ulli

  18. Oh wie schön! Ein tolles Muster ist das und die Farbe der Wolle find ich auch richtig schön. Hab mir das Muster auch gleich mal abgespeichert, das will doch mal nachgearbeitet werden 😉

    Liebe Grüße
    Gaby


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: