Dunkel war’s …

Mai 22, 2008 um 10:23 am | Veröffentlicht in Cape Socks, Sheepaints | 18 Kommentare

Normalerweise herrscht in Kapstadt immer bestes Socken-Fotografierwetter. Doch in den vergangenen Tagen hatte ich Schwierigkeiten, es war einfach zu dunkel.

Mittags um zwölf, Durchzug einer Gewitterfront, leider waren die imposanten Blitze immer schneller als ich mit meinem Fotoapparat. Dabei gibt’s hier soo selten mal ein Gewitter.

Aber wenn’s dann mal blitzt und donnert, führt das hier in Kapstadt beispielsweise dazu, dass die Leute an der Tankstelle das Arbeiten einstellen. Denn eigentlich gibt’s hier noch Tanken mit Rundumbetreuung, niemand steigt aus dem Auto, um sich selbst zu bedienen. Nur bei Gewitter, dann wird’s wohl zu unheimlich, jedenfalls für einige südafrikanische Tankwarte.

Heute morgen um neun war die Welt wieder in Ordnung. Jetzt klappt’s wieder mit dem Fotografieren – auch wenn ich die Socken nun erst mal trockenlegen muss. Eine gewisse „Restnässe“ ist noch vorhanden.

Capesocks 24/2008

Wolle: Sheepaints Sock‘ n Go „Loro“, Größe 39, 64 Maschen, Muster: 2 re., 2 li.

Eigentlich wollte ich nur das Bündchen in diesem (ungeliebten) Muster stricken. Aber die Spiralen gefielen mir so gut, dass ich dann doch dabei geblieben bin. Das hat auch wunderbar geklappt!

Bis zum Fuß des zweiten Sockens, dann wurd’s plötzlich wild. Schade, dabei hat mir der Zacken bei der Zwickelabnahme so gut gefallen.

Diesmal bin ich aber standhaft geblieben und habe nicht mit der Maschenzahl getrickst. Aber so’n bißchen stört mich ja schon diese große, dunkle Fläche. 

Aber ansonsten find‘ ich sie richtig schön. Das hätten ja eigentlich Männersocken werden sollen, mit peppigen Rallyestreifen in Magenta. Leider hielt sich die Begeisterung für diesen Farbton in Grenzen, deshalb habe ich sie gleich eine Nummer kleiner gestrickt. Und für den Herrn such‘ ich dann mal ein Knäuel in dezentem Braun heraus. Wetten, das ist ihm dann zu langweilig 😉 .

Bei Sheepaints versuche ich immer, Wolle mit Bambusanteil zu ergattern, aber diesmal hab‘ ich auch normale Sockenwolle ausprobiert. Die ließ sich superschön verstricken, bis hin zu den Spitzen.

 

Advertisements

18 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Hallo,
    super sehen die aus und bei meinem MANN hättest du keine Chance die für dich zu stricken denn er liebt Magenta 😉
    Ich finde sie auch super, sind sie zufällig in meiner Größe ?? *fg* und die schwarzen Flecken würden mich auch nicht stören.
    dicke grinsegrüße
    Monika

    @Monika: Ich wusste doch, da gibt es einen Mann, der Magenta liebt – deiner ist das also, das hab‘ ich doch mal gelesen. Und die Socken kannste Dir dann mit Daniela teilen. Den linken oder den rechten, welcher soll’s denn sein?

  2. Also mich stört an diesen Socken auch überhaupt nichts, die sind doch traumhaft!!

    Schön, dass Du auch immer Fotos aus Deiner Umgebung zeigst – sieht man ja nicht alle Tage 🙂

    Liebe Grüße!
    Tanja

  3. die Socken sehen klasse aus, komisch – der Strang hatte mir im Shop gar nicht gefallen.
    Und deine Bilder von der Umgebung ein Traum.

    LG Elke

  4. Tolle Socken – und den Fuß sieht doch niemand, der steckt doch im Schuh, Cordula o))))

    Danke für die wunderbaren Wetterbilder und Deinen Tankwart-Bericht! Mußte grinsen bei so männlichem Aberglaube oder was auch immer!

    @Dörte: Ich glaube, für die war das so ‚was wie Voodoo. Die sind gesammelt in den Verkaufsraum gestürmt, als es blitzte und donnerte. Und wir Autofahrer haben uns nur dumm angeguckt. Liebe Grüße, Cordula

    LG Dörte

  5. Das sind ja mal wieder imposante Fotos die du uns da zeigst, sind immer wieder gerne gesehen 😉

    Die Socken sind klasse, gefallen mir sehr gut und mein Kompliment für’s Durchhalten des „Musters“ *örks*. Ich finde die Socken so wie sind sind einfach gut und ich kann nichts Störendes finden 🙂

    Liebe Grüße
    Gaby

  6. Hallo,

    schaue mir immer gerne deine genadelten Socken an. Aber noch viel lieber die schönen Fotos…

    Viele Grüße

    Gudrun

  7. Hallo Cordula,

    dieses „Muster“ habe ich in meiner Anfangs-Sockenstricker-Zeit immer gestrickt (kann ich heute gar nicht mehr verstehen).
    Ich finde deine Socken total klasse, auch wenn der eine Socken am Fuß ein wenig aus der Rolle tanzt. Das sieht doch im Schuh keiner. Die Farben sind absolut der Hammer.

    Deinen Bericht von der Tankstelle und deine zwei Kapstadt-Fotos sind auch super. 🙂

    Liebe Grüße
    Andrea

    @Andrea: Jaa, genauso ging’s mir auch. Anfangs hab‘ ich einen Socken nach dem anderen mit diesem Muster fabriziert. Und heute strick‘ ich es gar nicht mehr gerne. Dabei sieht’s manchmal doch ganz gut aus … Lieben Gruß, Cordula

  8. Ahhh, jetz erkenn ich ihn auch wieder, den Papagei… der wars, nicht der Gecko, ich bin auch schon ganz wirr ;D Wahrscheinlich zu viel Farbdämpfe ;D
    Hm, blöd mit der 2. Socke, ist mir auch schon passiert, oft bei Stricktreffen, wenn ich wohl unterbewusst dann fester stricke beim Quasseln ;D Oder es kommt doch mal was durch den Zwickel durcheinander? Aber so schlimm finde ich es auch nicht. Ich bin sowieso im Moment auf den Geschmack fürs Wildern gekommen. ICH! auf einmal! ;D

  9. Hallo Cordula,
    Deine Socken sind traumhaft schön geworden. Alle Achtung dass Du die Socken komplett zwei rechts, zwei links gestrickt hast, so mustern sie nämlich besonders schön.

    Liebe Grüße
    Mary

  10. Hallo Cordula!
    Buh, das erste Bild sieht ja richtig gruselig-düster aus! Habt Ihr dann auch so richtige Tropengewitter mit Platzregen?

    Die Socken sind super geworden; Du bist sicher, dass Du sie behalten willst? 😉 Schon der Strang gefiel mir so gut. Schöne Farben, mit dem hatte ich auch geliebäugelt, mich dann aber für den Fairy Lake entschieden. 🙂

    Auf Deine Mail antworte ich, wenn ich darüber nachgedacht habe. Noch ist ja keine Wolle da, immer noch nicht… 😦

    Liebe Grüße
    Daniela

    @Daniela: Ich glaube, für Tropengewitter liegt Kapstadt zu weit südlich. Wir haben im Winter häufig zwei oder drei Tage Dauerregen, und dann scheint die Sonne wieder. In Johannesburg ist’s wieder ganz anders. Dort ist’s im Winter kalt und trocken, im Sommer dagegen sehr feucht.
    Und wegen der Socken musst Du Dich dann mit Moni einigen, ich hatte ihr auch schon einen angeboten 😉 .

  11. Hi Cordula,
    was ist das für eine schöne Farbkombination!
    Soooo schöne Socken hast du mal wieder fertig.
    Also auf Gewitter kann ich auch hier sehr gut verzichten. 😉
    Hab noch einen schönen Abend
    und einen lieben Gruß
    Filzchen

  12. Hallo Cordula,

    also ich finde die neuen Socken wunderschön ….
    Sei froh das du sie behalten kannst *gg*

    Ich finde ab und zu mal ein Paar im Rippenmuster zu stricken richtig angenehm…

    Viele liebe Grüße
    Bianca

  13. Hallo Cordula,

    die Sheepaints sind wirklich sehr schön, obwohl ich zugeben muß, daß mir der Strang nicht gefallen hätte.
    Gestrickt kommen sie doch ganz anders rüber. Und das Muster stricke ich ganz gerne bei Kindersocken und Dickerchen…da muß man nämlich überhaupt nicht bei denken……..

    Liebe Grüße
    Corinna

  14. Toll sind sie geworden, Deine Ralley Socken…
    Das mit dem Farb-Problem kenn ich auch…
    meiner hat es so gar nicht mit Rosa, aber sonst,
    ist er für alles offen:)
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße
    und bin auch wieder beeindruckt von den
    Bildern…
    Steffi

  15. Cordula, diese Socken sind ja ein Traum – an denen stimmt irgendwie alles. Und die sieht fast gar nicht aus wie eine normale Sockenwolle! Echt chic.

    Dir einen lieben Gruß
    Ute

  16. Hallo Cordula,
    schau mal in meinen Blog, dort ist etwas für Dich.

    Liebe Grüße
    Mary

  17. Hallo Cordula!!

    Nicht nur in Capstadt liessen sich die Sonnenstrahlen wenig sehen. Bei uns war es die ganze Woche auch ziemlich drüb und Regenwolken waren immer im Anmarsch.

    Handgefärbte haben doch immer wieder das gewisse etwas, oder? Habe jetzt schon das öfter gesehen. Gerade deshalb finde ich sie immer wieder schön.

    ivh wünsche dir viel Freude beim tragen und ganz erlich. „Wer nicht will, der hat schon, oder?“

    lg und ein schönes Restwochenende
    sabrina

  18. Hallo Cordula,

    mich stört das Wilde im zweiten Fuß gar nicht. Im Gegenteil. Es sieht wunderschön aus. Überhaupt sind das wunderschön Farben. Ein tolles Sockenpaar.

    LG Ulli


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: